Skip to main content

Zotac ZBOX CI323 Nano

(4 / 5 bei 13 Stimmen)
Hersteller
Typ
ProzessorQuadcore 4x 1,6 GHz
Größe12,7 x 12,7 x 5,7 cm

Alles Wichtige zur Zotac ZBOX CI323 Nano:

zbox zotac ci323 nano Das Gerät von Zotac gehört zu unseren absoluten Favoriten, wenn es um die Wahl eines kostengünstigen Mini PC für das Office oder das traute Heim geht. Das leicht verstaubare Gerät überzeugt vor allem durch gute Rechenpower und den flüsterleisen Betrieb (da kein Lüfter von Nöten ist). Im Folgenden werden wir detaillierter auf diese Punkte eingehen:

  • Verbaute Komponenten
  • Lieferumfang
  • Anschlüsse und Schnittstellen
  • Installation und Einrichtung

 

Komponenten der Zotac ZBOX CI323

Bei diesem Gerät handelt es sich um einen sogennanten Barebone Mini PC, was so viel bedeutet, wie dass lediglich das Grundgerüst des Rechners stehen, aber eine SSD und der Arbeitsspeicher noch eingebaut werden müssen. Wie das geht erfahren Sie hier.

Verbaut in dem Gerät ist ein Intel N3150 Quadcore CPU mit einer Standardtaktung von 1.6GHz. Laut Herstellerangaben ließe sich diese allerdings noch bis auf 2.08GHz hochtakten. Wenn man das Hauptanwendungsgebiet betrachtet wird nach derzeitigem Stand der Technik diese Prozessorleistung für typische Anwendungen auf jeden Fall ausreichen. Problematisch wird es nur bei High-End Computerspielen oder beispielsweise VR-Applikationen. Hier müsste der Mini PC ein hohes Maß an Details in sehr kurzer Zeit verarbeiten – da stößt der PC an die Grenze seiner Prozessorleistung als auch an die Einschränkung des Grafikchips.

Der Arbeitsspeicher (RAM) ist zwar nicht gleich mit dem Gerät dabei, dennoch lässt sich dieser wirklich sehr komfortable in höchstens 5 Minuten per Hand und ohne Werkzeug einbauen. Es ist genügend Platz für zwei DDR3 (204-pin) RAM-Sticks von jeweils einer Größe von bis zu 8 GB.

Was nicht dabei ist und was wir auch stets anmerken, ist ein Laufwerk. Klar in der heutigen Zeit braucht es dank Clouds und endlosen USB-Devices an sich keine CDs mehr, dennoch könnte dies für einige natürlich ein absolutes Ausschlusskriterium darstellen. Zu tragen kommt dieses fehlende Elemente der Hardware vor allem bei der Installation des Betriebssystems, die wir hier erklären.

 

 

Lieferumfang:

  • 1x Ladekabel inklusive Adapter
  • 1x Antenne
  • 1x Mini PC Barebone
  • 1x Bedienungsanleitung
  • 1x Treiber-CD

 

zbox ci323 nano lieferumfang

 

Welche Anschlüsse hat der Mini PC?

Dies ist natürlich ein ganze entscheidende Frage. Schließlich möchte jeder gerne wissen, ob die alte Hardware (so genannte Peropherie) auch am neu erstandenen Rechner verwendet werden kann. Die kurze Antwort lautet: Vermutlich ja, denn das Gerät hat bis auf die Analogen Tastatur- und Maus-Anschlüsse wirklich beinahe jede Schnittstelle.

 

Anschlüsse der ZBox CI323 Nano:

 

 

(Vorderseite)

 

 

img_0116

(Rückseite)

img_0117

So machen die die ZBox CI 323 Nano startklar!

Nach dem Kauf wollen Sie den neu erworbenen Schatz sicherlich schnellstmöglich in Betrieb nehmen. Aus diesem Grund sollten Sie nachdem Sie den RAM und die SSD der gewünschten Größe und Marke erhalten haben, einfach die folgenden Schritte befolgen:

Bedenken Sie dabei, dass zunächst der Arbeitsspeicher eingebaut werden muss und danach erst die SSD in den richtigen Slot gesteckt werden sollte.

Wie Sie Windows 10 so installieren, dass Microsoft nicht eine ganze menge an persönlichen Daten gesendet bekommt, erklären wir in diesem Beitrag.

ZBox CI 323 – Wie kann eine SSD hier eingebaut werden?

An sich ist die Vorgehensweise – wie bei den allermeisten Geräten von Zotac – denkbar einfach. Wir haben die wenigen Schritte im weiteren ganz kurz zusammengefasst, alternativ könenn Sie auch gerne die einzelnen Steps im Video ansehen.

Step 1: Gerät auf den Rücken drehen und die vier Gummischrauben lösen. Sollten sich diese verkantet haben, hilft eine Zange. Eigentlich brauchen Sie für diesen Schritt aber auch kein Werkzeug.

Step 2: Die Rückseite entfernen.

Step 3: Die SSD einsetzen, hier gibt es nur einen möglichen Platz. Bei Unklarheiten schauen Sie sich einfach das Video an.

Ausführlicher erklären wir das Einsetzen der SSD noch einmal hier.

In unserem Video können Sie dies auch visuell noch einmal nachvollziehen:

 

ZBox CI 323 – Wie wird der Arbeitsspeicher (RAM) eingesetzt?

Ähnlich dem Vorgehen beim Einbau der SSD (Solid-State-Drive) ist auch dieser relativ einfach. Wieder wird keinerlei Werkzeug benötigt:

Step 1: Drehen Sie das Gerät auf den Rücken und entfernen Sie die vier Befestigungsschrauben aus Gummi.

Step 2: Nehmen Sie die Rückseite ab-

(Step 3: Um den RAM zu montieren, muss das Feld der Festplatte leer sein. Entfernen Sie diese also wenn nötig.)

Step 4: Setzen Sie den Arbeitsspeicher schräg an dem dafür vorgesehenen Steckplatz an und drücken Sie bis zum deutlich vernehmbaren Klick!-Geräusch.

Step 5: Nun können Sie den Arbeitsspeicher ganz einfach nach unten drücken, bis auch hier der RAM einrastet.

In diesem Video wird das ganze noch einmal veranschaulicht:

 

 

Häufige Fragen

Einige Fragen kamen immer wieder vor, sodass wir in diese kleinen Sektion diese gerne beantworten wollen:

Frage #1 Warum ist der Mini PC ZBox CI 323 so leise?

Ein Großteil der Geräuschemmission eines Desktop-PCs kommt daher, dass der Lüfter sehr laut ist. Bei den Mini PCs wurde in der Bauweise darauf geachtet, dass viel Luft direkt an die Komponenten kommt und diese kühl hält. Dies wird durch wabenartige Öffnungen an der Oberseite und den Seiten (siehe Bild) geschafft.

img_0118

 

Haben Sie noch weitere Fragen, dann schreiben Sie uns doch bitte einen Kommentar unter „Erfahrungsberichte“, wir kommen dann so schnell es geht auf Sie zurück!

Kommentare


Stand-PC oder Notebook – Seite 5 8. Dezember 2016 um 16:34

[…] […]

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*